Rechtsanwalt Dr. Rainer Buchert

Dr. Rainer Buchert

Rechtsanwalt

Polizeipräsident a. D.

 

Schwerpunkte:

  • Allgemeines Strafrecht
  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Medizinstrafrecht
  • Arbeitsstrafrecht
  • Compliance-Beratung
  • Ombudsmann / Vertrauensanwalt

 

Beruflicher Werdegang:

 

Nach einer Karriere im Bundeskriminalamt und in Polizeien der Länder – zuletzt als Polizeipräsident einer hessischen Großstadt – seit 1999 freier Rechtsanwalt in Frankfurt am Main und Gründer der auf Strafrecht spezialisierten Kanzlei. Individuelle Strafverteidigung und präventive Beratung von Einzelpersonen und Firmen.

 

Ombudsmann bei Korruption und wirtschaftskriminellen Handlungen für zahlreiche namhafte Unternehmen. Dozent an der Frankfurt School of Finance & Management.

 

Nach Studium der Rechtswissenschaften an der J. W. Goethe-Universität Frankfurt am Main Assistent am Institut für Kriminologie und Promotion mit einer besonders ausgezeichneten strafrechtlichen-kriminalistischen Studie aus dem Bereich der Inneren Sicherheit. Absolvent der Polizeiführungsakademie.

 

Von 1977 bis 1991 in verschiedenen leitenden Funktionen im Bundeskriminalamt (BKA) Wiesbaden zuletzt als Kriminaldirektor. Berufung zum Landeskriminaldirektor und Leiter der Kriminalpolizei des Landes Sachsen-Anhalt. Anschließend sechs Jahre Polizeipräsident in Hessen.

 

Mitgliedschaften:

  • Wirtschaftsstrafrechtliche Vereinigung (WisteV)
  • Deutsches Institut für Interne Revision (DIIR)
  • Transparency International Deutschland e. V. (T. I.)

 

Letzte Veröffentlichungen:

  • DSGVO-Auskunftsansprüche contra Hinweisgeberschutz, zugleich Besprechung von LAG Baden-Württemberg, Urt. v. 20.12.2018, 17 Sa 11/18, in: Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen (ZWH) 2019, S. 375-376 (gemeinsam mit Dr. Christoph Buchert)
  • Das Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen – auch ein Schutz für Whistleblower?, in: Zeitschrift für Wirtschaftsstrafrecht und Haftung im Unternehmen (ZWH) 2018, S. 309 – 316 (gemeinsam mit Dr. Christoph Buchert)
  • Privilegien anwaltlicher Ombudspersonen im Strafverfahren – zugleich Besprechung von LG Bochum, Beschluss v. 16.3.2016 – II-6 Qs 1/16, in: Strafverteidiger (StV) 03/2017, S. 204-209 (gemeinsam mit Dr. Christoph Buchert)
  • Hinweisgebersysteme – Insbesondere der externe Ombudsmann als Instrument zur Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität, in: Fraud Management – der Mensch als Schüsselfaktor gegen Wirtschaftskriminalität, hrsg. von Hans-Willi Jackmuth, Christian de Lamboy und Peter Zawilla
    1. Auflage 2012, Frankfurt School Verlag
  • Rezension zu Hinweisgebersysteme – Implementierung im Unternehmen, Alexander Schemmel, Dr. Felix Ruhmannseder, Dr. Tobias Witzigmann
    1. Auflage 2012, Verlag C.F. Müller, in: Corporate Compliance Zeitschrift (CCZ) 2012, S. VI - VII (gemeinsam mit C. Buchert)
  • Hinweisgebersysteme des Unternehmens, in: Internal Investigations - Ermittlungen im Unternehmen, hrsg. von Thomas C. Knierim, Dr. Markus Rübenstahl und Dr. Michael Tsambikakis
    1. Auflage 2013, Verlag C. F. Müller
  • Internal Investigations: Ermittlungen im Unternehmen
    1. Auflage 2013, Verlag C.F. Müller
  • Zusammenarbeit mit Ombudsleuten und Whistleblower-Systeme, in: Der Compliancer-Officer, hrsg. von Dr. Jürgen Bürkle und Dr. Christoph E. Hauschka
    1. Auflage 2015, Verlag C. H. Beck
  • Ombudsmann und Hotline, in: Corporate Compliance, Handbuch der Haftungsvermeidung im Unternehmen, hrsg. Von Dr. Christoph E. Hauschka
    3. Auflage (erscheint 2016), Verlag C. H. Beck
  • Internal Investigations: Ermittlungen im Unternehmen
    2. Auflage 2016, Verlag C.F. Müller
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Buchert Jacob Partner Rechtsanwälte